Anmelden

Registrieren




Bodenvorbereitung

Sie möchten einen Boden vorbereiten für die Beton- oder Asphaltreparatur? Oder möchten Sie einen solchen Boden beschichten? Damit eine Reparatur von Löchern, Rissen und Fugen erfolgreich ist und auf Dauer hält, ist die Bodenvorbereitung sehr wichtig. - Weitere Beschreibung siehe weiter unten
 

Bodenvorbereitung für Industrieböden aus Beton und Asphalt

 

Wer Industrieböden in der Produktion, Lager, Werkstattböden und Wareneingängen Innen oder Außen erneuern / reparieren möchte, Beton versiegeln und streichen oder Asphaltboden gabelstaplertauglich machen möchte, muß diese gründlich und ausgiebig vorbereiten.

Warum ist eine gute Bodenvorbereitung so wichtig?

Es ist verlockend, einfach direkt mit der Reparatur oder Beschichtung eines Bodens zu beginnen. Doch wenn Sie möchten, dass Ihre Arbeiten dauerhaft halten, ist die Bodenvorbereitung nicht zu vernachlässigen. Wie so oft, heißt es auch hier: „Wer hohe Türme bauen will, muss lange am Fundament verweilen.“

Nicht nur Schmutz, maroder Beton / Asphalt, sondern auch Öle und Beläge, Salze (z.B. Garage) oder Chemiemüssenvorher gründlich entfernt werden. Die Reinigung nimmt teilweise mehr Zeit in Anspruch als die eigentliche Reparatur oder Beschichtung. Eine oberflächliche Reinigung kann zur Haftungsverringerung oder sogar zur Ablösung der eingesetzten Produkte führen.

                    Mechanische Bodenvorbereitung

  
 

 Möchte Ihr Betrieb langfristig denken, dann wirkt sich eine gründliche Bodenvorbereitung positiv auf alle Folgemaßnahmen aus. Positive Effekte ergeben sich zum Beispiel für die:

- Betriebssicherheit
- Gesundheit der Mitarbeiter erhalten
- Kosten für Instandhaltungsmaßnahmen
- Sauberkeit des Bodens
- Maschinen erhalten
- Außenwirkung (Optik)
 

Im Anschluss an die gelungene Bodenvorbereitung können Sie mit allen weiteren Maßnahmen zur Bodensanierung beginnen. Es stehen nun alle Optionen offen. Farbe auf Beton oder Asphalt aufbringen, mit Reparaturen beginnen oder Markierungen sprayen, pinseln oder aufkleben.

Wie läuft eine Bodenvorbereitung ab?

Erforderliche Maßnahmen der Bodenvorbereitung in der Kurzübersicht:

- Bei Neuen Estrichen / Betonböden: neutralisieren - Zementschleier entfernen
- Verunreinigungen entfernen
- Alte Beschichtung ggf. komplett abschleifen aber mindestens anschleifen
- Mineralische und tierische Fette und Öle entfernen
- Maroden losen Beton / Asphalt entfernen
- Spezialgrundierungen für glatte Böden, Asphalt oder Stahl und Fliesen oder feuchte Böden

 

Die Bodenvorbereitung im Detail:

Schritt 1

Bevor Sie einen Boden reparieren, beschichten oder markieren können, sollte der Boden von Staub und Schmutz, aber insbesondere von Ölen und Fetten befreit werden. Bei neuem Betonboden oder Estrich ist der Schleierentferner wichtig, um den Boden von alkalischen Resten zu befreien.

Nur so können die Profiprodukte von Framary zur Reparatur oder Beschichtung zuverlässig eingesetzt werden und haften bleiben. Mit dem Stemmeisen können lockere Randstellen herausgebrochen werden, mit der Drahtbürste werden grobe Verunreinigungen beseitigt. Der Einsatz von elektrischen Werkzeugen vereinfachen die gründlichen Vorbereitungsarbeiten.

Produktempfehlung

♦♦♦ Reinigung von leicht verölten Böden:
♦ Das passende Produkt - FM Bioversal FW
♦♦♦ Reinigung von stark verölten Böden:
♦ Das passende Produkt - FM Bioversal BioPent
♦♦♦ Neutralisiert den Zementschleier:
♦ Das passende Produkt - FM Schleierentferner
♦♦♦ Beseitigung grober Verunreinigungen:
♦ Das passende Werkzeug - z.B. Drahtbürste
♦♦♦ Lockere Randstellen oder morschen Beton/Asphalt herausbrechen:
♦ Das passende Werkzeug - z.B. Bohrhammer

 

Schritt 2

Haftgründe können / müssen bei Bedarf beispielsweise bei feuchtem oder chemisch kontaminiertem Betonboden vor nachfolgenden Bodenreparaturen aufgebracht werden. Bei sehr dünnschichtigen (0 bis 10 mm) Reparaturen mit FM EpoxiBetonrep sollte man eine Haftgrund verwenden.

Flügelgeglättete Betonböden oder Gußasphaltböden müssen nach der Reinigung grundiert werden.

Poröser sauberer Beton benötigt meist keine Grundierung. Das ist sogar von Vorteil, damit die Beschichtung vom Beton aufgesogen werden kann und sich somit „verkrallt“.


 

Produktempfehlung / Beispiele

♦♦♦ Für den Innenbereich auf Asphaltböden vor Auftragung FM Epoxi-Elasto Asphalt Beschichtung:
♦ Die passende Grundierung - FM Spezialhaftgrund Asphalt
♦♦♦ Spezialhaftgrund für flügelgelätteten Betonboden für sämtliche Beschichtungen:
♦ Die passende Grundierung - FM Spezialhaftgrund glatte Böden
♦♦♦ Für mit Säuren/ Laugen chemisch verunreinigten Betonboden vor Auftragung FM Epoxi Betonrep:
♦ Die passende Grundierung - FM Haftgrund Chemie-Untergrund
♦♦♦ Für feuchten Betonboden vor Auftragung FM Epoxi Betonrep:
♦ Die passende Grundierung - FM Haftgrund Stahl/Fliese/Feucht

 

Alle Framary-Produkte können ganz einfach selbst angewendet werden. Schnell, sicher, unkompliziert. Wir unterstützen Sie umfassend! 

Sie haben offene Fragen rund um die Bodenvorbereitung?

Sie haben Fragen dazu, wie Sie Asphalt- und Betonböden richtig vorbereiten, wünschen eine Beratung oder benötigen ein Angebot?

Sie erreichen unseren Kundenservice von Montag bis Freitag in der Zeit von 8°° bis 17°° Uhr » 

Telefon: 06244 - 326 99 80 • Mobil: 0173 - 177 10 00.

Gerne erhalten Sie ausführliche sowie hilfreiche Antworten zu den Framary Produkten, den Schulungs- und Dienstleistungsangeboten und natürlich bei allen weiteren Anliegen.

Jetzt kostenlos beraten lassen! close