Anmelden

Registrieren




ANSICHT:
premark-strassenmarkierung-aus-thermoplastik-linien-anwendungsbeispiel0
Variante wählen
Variante wählen
Premark Einzel 400
Variante wählen
Variante wählen
premark-bodenmarkierung-schwarz_gelb
Variante wählen

PREMARK Sicherheitslinie schwarz-gelb

215,00 € netto
zzgl. MwSt & Frachtkosten
Variante wählen
premark-strassenmarkierung-elektrotankstelle400
Variante wählen
Variante wählen
premark-strassenmarkierung VZ 136-10
Variante wählen
Variante wählen
premark-strassenmarkierung-strassenmaerkierung-stop-VZ206
Variante wählen

PREMARK Markierung STOP VZ 206

86,00 € netto
zzgl. MwSt & Frachtkosten
Variante wählen
premark-primer-4-liter-dose
Variante wählen
Variante wählen

Premark Thermoplastik

PREMARK® Thermoplastik von Geveko Markings

Geveko Markings ist einer der größten Entwickler und Hersteller weltweit für Straßenmarkierung und Verkehrszeichen, Beschichtungen und Boden-Design auf Asphalt und Beton (Spielplätze etc) mit verschiedenen international zertifizierten Produkten.

Bei Framary erhalten Sie insbesondere die meisten PREMARK® Linien wie auch den Haftgrund für Asphalt in Kleinmengen. Einzelne Streifen und ab 250 ml den PREMARK® Primer. So können Sie passend zu Ihrem Projekt die jeweils nur notwendige Menge kaufen.

Die Produkte für Straßenmarkierung und Verkehrszeichen haben folgende RPA Prüfnummern nach BAst - 2013 1DH 09.22 // 2013 1DH 09.03 // 2013 1DH 09.06

Die Markierungsprodukte von PREMARK® für Straßen sowie Verkehrszeichen sind aus Thermoplastik für den Boden. Diese Produkte werden mit einem Gasbrenner mit der Oberfläche aus Asphalt oder Beton und sogar Holz, Metall, etc "verschmolzen".

Alle zugelassenen Verkehrszeichen richten sich nach der offiziellen Nummerologie: z.B. hat das achteckige "STOP" Zeichen die Nummer 206.

Sie können sich aber eigene Markierungen bishin zu Ihrem Firmenlogo erstellen lassen. Die Anwendung ist extrem einfach und deshalb für das DO IT YOURSELF gedacht. Diverse Videos sind in unserem Youtube-Kanal vorhanden.

Insbesondere die Linien aus Thermoplastik bieten sich als Bodenmarkierung für Parkplätze und Lager an. Diese sind besonders strapazierfähig für Straßenverkehr oder Gabelstapler mit schwersten Lasten sowie in nassen, kalten, heißen und schmutzigen Umgebungen. Durch die hohe Chemieresistenz hält das Material auch Tausalze und Petrochemie aus.

Bevor aber die Thermoplastik aufgebracht werden kann, muss der Boden gründlich vorbereitet werden.

PREMARK® aufbringen – so geht‘s

Vorbereitung (1. Schritt)

Eine Bodenkennzeichnung auf Beton oder Asphalt hält nur dann zuverlässig, wenn der Boden frei von Verunreinigungen wie Ölen, Fetten und Staub und sonstigen chemischen Kontaminationen ist. Salze oder Fruchtsäuren etc.sollten möglichst mit viel Wasser ausgeschrubbt werden. Die richtigen Mittel dafür - sowie das nötige Handwerkszeug - finden Sie in unserem Shop im Bereich Bodenvorbereitung.

Verarbeitung Thermoplastik (2. Schritt)

Auf Asphalt mit wenig bis gar kein Bitumen benötigt man vorher noch einen 1-K Primer / Haftgrund. Dieser wird mit einer handelsüblichen Nylonrolle aufgetragen. Auf die noch nasse Oberfläche wird die Thermoplastik aufgelegt.
 
Bei Beton, Holz, Metall, Fliesen, Naturstein etc benötigt man auf alle Fälle einen Spezialhaftgrund. Der Viaxi® Primer ist ein 2K-Produkt, welches gesondert bestellt werden muß. Es gibt dieses Produkt in einer 380 ml Kartusche oder in einem 3,5 kg Gebinde. Das Kartuschensystem liefert die gemischte Version direkt auf den Boden. Das größere Gebinde muß erst manuell angemischt werden. Auch hier wird die Thermoplastik direkt auf die noch nasse Grundierung aufgelegt.
 
Jetzt wird mit einem Gasbrenner die Thermoplastik erhitzt bis sie verschmilzt. In der Thermoplastik befinden sich  "Temperaturindikatoren". Sobald diese sichtbar schmelzen, ist die korrekte Temperatur erreicht worden und der Gasbrenner kann weggenommen werden.
Nach dem Abkühlen ist die Fläche bereits voll belastbar.
 
premark strassenmarkierung aus thermoplastik linien detailansicht temperaturindikatoren

 

Zusätzliche Bodenmarkierungen bietet Framary an:

- Klebemarkierungen – die einfachste und schnellste Form der Bodenmarkierung
- Aufgesprayte Markierungen – diese sind widerstandsfähiger und halten länger, erfordern aber auch etwas mehr Vorarbeit
- Linienmarkierung aus extrem belastbaren Epoxid - die Vorbereitung ist wichtig und die Belastbarekit ist nachher extrem gut, daß man sogar mit Gabelstaplern darauf Lenkbewegungen durchführen kann.
Unsere weiteren Bodenmarkierung sind als Epoxid-Beschichtung oder Easyline Edge Linienmarkierung Sprays

Bei einfachen Fußverkehr und Hubwagen reichen auch Klebestreifen aus.

Weitere Tipps zu Bodenmarkierungen:

  • Vermeiden Sie wenn möglich Drehbewegungen durch Stapler / Hubwagen auf den markierten Flächen. Die auftretenden Scherkräfte können zu einer Ablösungen von Klebestreifen oder erhöhten Abrieb eine Beschichtung (Spray) führen.
  • Schieben Sie keine Paletten über PREMARK® Linien / Symbole. Die Streifen sind ca. 3 mm hoch und werden dadurch ggf. beschädigt.

Wir beraten Sie gerne - auch persönlich per Telefon oder E-Mail - zu den passenden Produkten für den Innen- und Außenbereich und allen Fragen rund um das Thema Bodenmarkierung auf Beton und Asphalt. Mit unserer Hilfe gelingt Ihr Do-it-yourself-Projekt mit Sicherheit.

Jetzt kostenlos beraten lassen! close